Das neue Spital von Sion

Eine hervorragende Zusammenarbeit

Das seismische Konzept war einer unserer Trümpfe, mit denen wir als Ingenieure im Wettbewerb um die Erweiterung des Spitals von Sion überzeugen konnten. Die Erdbebenrisiko-Zone Z3b und die mit der Bauaufgabe ‚Spital’ verbundenen Sicherheitsanforderungen (Bauwerksklasse COIII) bleiben auch in der Projektierung interessante Herausforderungen. Dank der ausgezeichneten Zusammenarbeit mit dem Team GMP+Ferrari Architectes konnten wir bereits in der Phase des Vorprojektes mit einem flexiblen und wirtschaftlichen Konzept auf die statischen Anforderungen reagieren. Der Beginn der Bauarbeiten ist auf 2019 vorgesehen.

Datum: 01.12.2017

Verwandte Nachrichten

EOC Lugano

Weblinks

think&do (Issuu)

Verwandte Nachrichten

EOC Lugano

Weblinks

think&do (Issuu)